Heike Seeberger
Fan Teng Gong

Fan Teng Gong

Das Fan Teng Gong wird traditionell zur Krankheitsvorbeugung und begleitenden Behandlung von schweren Krankheiten – z. B. Krebs – praktiziert. Es ist eine Art Steh-Meditation, ein stilles Qigong ohne Aufmerksamkeitsführung. Indem man seine Handinnenflächen nacheinander auf verschiedene Qi-Zentren richtet, kommt die Energie zum Fließen. Dadurch wird das Energiesystem des Körpers gereinigt, die Meridiane werden durchlässig und neue Energie kann aufgenommen werden.